home connectodent ®
 Startseite --> Home --> Connectodent
Home
Editorial
Technische Info
Beispielseiten
Dokumentationsmittel
Gebühren
AGB/Lizenz
Datenschutzhinweise
Kooperationspartner
Benutzerliste
Downloads/Hilfe
Kontakt
 

Netzwerkbildung
In der Zahnmedizin etablieren sich überall kleine Netzwerke, in denen Zahnärzte zum Nutzen ihrer Patienten mit Spezialisten aus anderen Fächern zusammenarbeiten. Mit zunehmender Spezialisierung steigt die Häufigkeit der Überweisung von Patienten. Spezialisten sind besonders daran interessiert, ihre Kommunikation effizient und sicher zu gestalten, da sie ein vergleichbar höheres Kommunikationsaufkommen als der Allgemeinzahnarzt haben. Insbesondere zwischen Zahnarztpraxen, kieferchirurgischen und implantologischen Praxen sowie Dentallabors wachsen die Kommunikationsnotwendigkeiten stetig. Aber auch Orthopäden, Krankengymnasten, Osteopathen, HNO-Ärzte und andere sind oft eingebunden. Welche Daten werden häufig ausgetauscht?

  • Patienteninformationen wie Name, Adresse und andere Stammdaten
  • Anamnese
  • Befunde (Text, Schema und Bild)
  • Behandlungsplanung, evtl. in mehreren Fortschrittsstufen
  • Diskussion der Behandlungslösung
  • Behandlungsergebnis (Text und Bild)

Das Problem
Häufig wird neben dem herkömmlichen per Post verschickten Arztbrief auch per Fax, aber auch zunehmend per E-Mail kommuniziert. Abgesehen von nicht erfüllten Datenschutzerfordernissen (E-Mails mit Patienteninformationen dürfen nicht unverschlüsselt versandt werden!) ist dieser mehrkanalige Informationsaustausch wenig effizient, fehleranfällig und zeitraubend. Dabei sind rund 80% aller per Arztbrief ausgetauschten Inhalte stereotype Texte ohne Informationswert und verbrauchen damit unnötig Ressourcen. Obendrein ist der Informationsfluss häufig unvollständig, indem er nicht alle Betroffenen sicher oder nicht zeitgerecht erreicht. Daher besteht in jeder Praxis und jedem Labor der Wunsch nach bessserer und einfacherer Kommunikation.

Die Lösung
Connectodent hat eine innovative Antwort auf die skizzierte Problematik durch die Entwicklung einer Speziallösung für die anspruchsvolle Zahnarztkommunikation und Behandlungsunterstützung. Connectodent ist ein geschlossenes System zum sicheren, werbungs- und spamfreien Daten- und Nachrichtenaustausch. Zum Schutz vor Mißbrauch müssen alle Teilnehmer nachweisen, dass sie tatsächlich eine Praxis oder ein Labor betreiben. Auch Hersteller oder Fortbildungsinstitute, die einen seriösen Informations- oder Kommunikationswunsch im dentalen Bereich haben, können Teilnehmer werden.

Im Unterschied zur E-Mail-Kommunikation kann man in Connectodent nur mit anderen Teilnehmern Kontakt aufnehmen, die das ausdrücklich wünschen und freigegeben haben. Dadurch und weil es keine anonymen Teilnehmer gibt, sind Belästigungen ausgeschlossen.

Dokumentation
Connectodent bietet einfache Dokumentationsmöglichkeiten Ihrer Behandlung nach Fachgebieten sortiert an. So können Sie selbst die anamnestischen, diagnostischen und therapeutischen Inhalte übersichtlich wiederfinden und problemlos Ihrem Team mitteilen. Selbstverständlich ist es möglich, aus anderen Programmen EDV-gestützte Dokumentationen z.B. als PDF zu übernehmen, abzuspeichern und zu verschicken. 

Connectodent ist unabhängig von vorhandener Praxissoftware und konkurriert nicht mit bestehenden Anwendungen.

 Technische Informationen zu Connectodent