home connectodent ®
 Startseite --> Editorial
Home
Editorial
Technische Info
Beispielseiten
Dokumentationsmittel
Gebühren
AGB/Lizenz
Datenschutzhinweise
Kooperationspartner
Benutzerliste
Downloads/Hilfe
Kontakt
 

Alle reden von Kommunikation - wir machen sie! Sicher!

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

in fast jedem Fach-Vortrag ist mittlerweile von Kommunikation die Rede. Doch wie gut funktioniert sie eigentlich in unserem unmittelbaren Umfeld? Dass einmal eine dringend angeforderte Panoramaaufnahme wegen eines überfüllten E-Mail-Fachs beim Empfänger nicht ankommt, fällt vielleicht gar nicht auf. Auch dass eine per E-Mail eingetroffene Aufnahme wegen starker Kompression nur noch eine geringe Detailgenauigkeit aufweist, wird meist verschmerzt, es ist ja noch besser als der Laser-Papierausdruck. Dass durch Vertippen Patienteninformationen gar nicht oder an einen falschen Empfänger geschickt wurden, ist peinlich, aber nicht immer vermeidbar. Dass eine für die Behandlung benötigte Röntgenaufnahme aus einer anderen Praxis nicht aufzufinden ist - wurde sie nie angefordert, ist sie verlorengegangen? - soll auch schon vorgekommen sein. Wäre es nicht toll, wenn man genaue Befunde, Planungen und alle Unterlagen wie Röntgenaufnahmen und Fotos usw. mit den Netzwerk-Partnern austauschen könnte - und das ohne besonderen Aufwand?

Kann man! Ich selbst bin in meiner Praxis stark vernetzt und leide unter den gleichen Unzulänglichkeiten wie alle, denen an (interdisziplinärer) Zusammenarbeit gelegen ist. Daher habe ich ein Software-System namens Connectodent ersonnen, das genau die bisherigen Defizite ausgleicht und es in die Tat umgesetzt. Es ist nicht wie es verschiedentlich neuerdings insbesondere für den Austausch Praxis - Labor angeboten wird, auf eine Zweiweg-Kommunikation beschränkt. Sie können damit zum gleichen Fall beliebige Unterlagen auch mit mehreren Partnern gemeinsam teilen und nutzen. Klassisches Beispiel hierfür ist das Trio Zahnarzt - Implantologe - Zahntechniker, wo die gegenseitige Information jetzt ohne Aufwand frühzeitig beginnen kann.

Richtig nützlich wird das System aber erst durch die vielen ausgeklügelten Formulare, die für die verschiedensten Anwendungszwecke in der ZahnMedizin integriert sind. Erst dadurch wird das Arbeiten mit einer quasi gemeinsam genutzten Karteikarte möglich - und zwar einfach und sicher.

Für Connectodent-Benutzer sind diese Themen keine mehr und sie können sich wichtigeren Dingen widmen, als Dokumentation und Kommunikation zu organisieren. Profitieren Sie und Ihre Patienten auch von dieser Innovation und werden Sie Connectodent-Teilnehmer!

Ihr

Dr. Wolf-Dieter Seeher